einrichtungen

Logo Haus Elisabeth

Logo Haus Wiesental

Logo Hof Gersmeyer

Logo Seniorenwohnpark Bohmte


» zurück zur Seite "Aktuelles"

05.05.09

Fahrt mit dem Seniorenkreis nach Eggermühlen zum Spargelessen

Die gute Zusammenarbeit mit dem ortsansässigen Seniorenkreis zeigte sich wiederum in der gemeinsamen Planung einer Ausflugsfahrt nach Eggermühlen in den Nordkreis des Landkreises Osnabrück - der Region Artland. Dort sollte ein für alle Teilnehmer umfangreiches Spargelmenü aufgetischt werden.





Unter der guten Organisation von Fr. Ingrid Goertz - Vorsitzende des örtlichen Seniorenkreises - zeigten sich 13 Heimbewohner unseres Hauses interessiert, die landschaftlich reizvolle Region Artland im Nordkreis des Landkreises Osnabrück per Bus zu erkunden.

Zudem entpuppte sich jeder der 13 Heimbewohner als echter Spargelfanatiker und freute sich ausgiebig auf die dargebotenen Spargelspezialitäten aus Eggermühlen.

So charterte man am Dienstag, den 05.05.2009 mit dem Seniorenkreis einen großen 68 Plätze fassenden Bus, um sich auf den Weg ins Artland zum Ausflugsziel nach Eggermühlen zu machen.

Über Engter, Neuenkirchen/Vörden, Alfhausen mit anliegendem Alfsee, Bersenbrück und Ankum lernten unsere Heimbewohner die wirklich reizvolle Landschaftsgegend des Artlands kennen. Fr. Goertz wußte dabei zu jeder Ortschaft auch eine Kleinigkeit zu erzählen und führte durch das Programm.

Doch der Höhepunkt der oben beschriebenen Ausflugsfahrt lag eindeutig auf dem Spargelbuffett der Gaststätte Böhmann, dass bei keinem der Teilnehmer einen Wunsch offen lies.

Es wurde ausgiebig Stangenspargel in den verschiedensten Ausführungen verschlungen und viel Gesprächsstoff ausgetauscht. Wie man den aufgeführten Bilder entnehmen kann, hat es jedem unserer Heimbewohner geschmeckt.

Nach der ausgiebigen Sättigung trat die große Gesellschaft ihren Heimweg an und traf zu fortgeschrittener Stunde abends an der Haltestelle direkt vor der Senioreneinrichtung ein. Der Spätdienst im Hause verlängerte extra ihre Dienstzeit, um die Bewohner noch für ihre Bettruhe zu rüsten.Dafür von dieser Stelle auch noch einmal im Namen der teilnehmenden Heimbewohner Herzlichen Dank . Organisatorisch war dieses wirklich gut auf den Wohnbereichen gelöst worden, so dass eine Wiederholung durchaus angestrebt werden kann.

 

» zurück zur Seite "Aktuelles"